Schreibfederhöfe gewinnen 1. Platz beim polis AWARD 2024

Schreibfederhöfe gewinnen 1. Platz beim polis AWARD 2024 1200 675 Dorka Humbach-Batizi

Am Abend des 24. April 2024 wur­de es ver­kün­det: Das Pro­jekt Schreib­fe­der­höfe erhält den polis AWARD in der Kate­go­rie „Intel­li­gente Nachver­dich­tung“. Neben wei­te­ren heraus­ra­genden Pro­jek­ten konn­te sich unser Ber­li­ner Objekt durch­setzen und wur­de mit dem 1. Platz geehrt.

Die Preis­ver­lei­hung fand auf der diesjäh­rigen polis Conven­tion auf dem Are­al Böh­ler in Düssel­dorf statt. Nach einer loben­den und wohlwol­lenden Lau­da­tio auf das Gewin­ner-Pro­jekt Schreib­fe­der­höfe nahm Bas­ti­an Hum­bach, Geschäfts­führer Projekt­ent­wick­lung, die Auszeich­nung offi­zi­ell von Andre­as Fuchs, Geschäfts­führer von Robert C. Spies, entgegen.

Axt­helm Rol­vi­en Archi­tekten aus Pots­dam zeich­nen sich verant­wort­lich für die Archi­tektur der Schreib­fe­der­höfe. Zwi­schen Weser- und Boxha­gener Stra­ße ent­stan­den in Ber­lin-Frie­d­richs­hain um die histo­ri­sche Schreib­fe­der­fa­brik her­um 216 neue Miet- und Eigen­tums­woh­nungen. Die unter Ensem­ble­schutz ste­hen­de Schreib­fe­der­fa­brik wur­den aufge­stockt und um einen Büro­neu­bau ergänzt.